Zum Inhalt

Zur Navigation

Spinne

Ing. Hans Eder: Spinnenbekämpfung an Fassaden

Ob Kreuzspinnen-, Hauswinkelspinnen oder Mauerspinnenbefall – Spinnen hängen sich gerne in die Ecken von Fassaden und weben unschöne Nester. Da sich die Nester meist an schwer zugänglichen Stellen unter dem Dachvorsprung befinden, können sie auch nur schwer entfernt werden. Besonders stark betroffen sind ebenso Beleuchtungskörper, Straßenlaternen, Holzbauten und Glasfassaden sowie spezielle im Seengebiet Ferienhäuser und Bootshäuser, die über den Winter leer stehen.

Spinnenbekämpfung mit Langzeitschutz

Möchte man den Spinnen Einhalt gebieten, sollte die Bekämpfung im Frühjahr stattfinden. Das ist der ideale Behandlungszeitpunkt, da zu dieser Zeit der Aufbau der Population beginnt. Im Frühjahr müssen alle Spinnennetze entfernt werden, um einen nachhaltigen Schutz vor Neubesiedlung zu schaffen.

Professionelle Entfernung von Spinnennetzen

Wir erledigen das Absaugen und Kehren der Flächen (Nistplätze, Gespinste und Kokons)
sowie die Behandlung der befallenden Stellen mit Spritzmitteln. Die Mittel haben einen Austreibeeffekt und bieten einen Langzeitschutz, wodurch der Spinnenbefall nachhaltig vermieden wird.

 


Wir vertreiben Spinnen zuverlässig und umweltfreundlich!